Sahanya

Mittwoch, 29. 06. 2005

Möbel

Filed under: — Sahanya @ 20:16

Aus der Rubrik Schöner Pinkeln Wohnen

Urinal
Clark Sorensen

Via J-Walk Blog

Montag, 27. 06. 2005

Olpe

Filed under: — Sahanya @ 19:25

Wo genau liegt eigentlich Olpe, habe ich mich heute beim Einsortieren auf der Autobahn wieder gefragt und mich gewundert, ob Olpe eigentlich ein einziges Autobahnkreuz ist. Weit gefehlt, sehr idyllisch scheint es in Olpe zuzugehen:

Angeln in Olpe

Donnerstag, 23. 06. 2005

Zitat

Filed under: — Sahanya @ 20:10

Lesen Nicht neu, aber immer wieder (sinnlos) schön:

1. Schnapp Dir das nÀchst greifbare Buch.
2. BlÀttere zu Seite 23.
3. Finde den 5. Satz.
4. Poste den 5. Satz und setze diese Anleitung davor.

Ist nicht jeder coup de foudre mit einer bewußten Übertreibung der guten Eigenschaften des geliebten Menschen verbunden, die uns von ErnĂŒchterung und EnttĂ€uschung ablenkt, indem sie uns veranlaßt, unsere Energien auf ein bestimmtes Bild zu richten, an das wir eine kurze Zeitlang wunderbarerweise zu glauben vermögen?

Alain de Botton: Versuch ĂŒber die Liebe

Via TomÂŽs Werkstatt

Franz Kafka

Filed under: — Sahanya @ 19:59

Franz Kafka TagebĂŒcher in einem Blog-Format im Internet zu veröffentlichen ist eine Idee, die sehr naheliegt. Die TagebĂŒcher von Franz Kafka werden gerade ins Blogformat gebracht und bieten so zwar nicht die Möglichkeit mit dem Autor zu kommunizieren, aber sich mit anderen Lesern auszutauschen. Ein sehr interessantes Projekt wie ich finde.

Beim Kafka Project gibt es ĂŒbrigens auch die Briefe und veröffentlichte sowie unveröffentliche Werke online.

Via Spreeblick

Mittwoch, 22. 06. 2005

Luftbild

Filed under: — Sahanya @ 19:10

Luftbild

Wer braucht denn die Google Maps, wenn man den Stadtplandienst hat?

Gefunden bei thomas gigold

Dienstag, 21. 06. 2005

Gute Nacht

Filed under: — Sahanya @ 23:14

Schlafen Wer vor dem Schlafen noch etwas lesen möchte, kann hier aus ĂŒber 250 Gutenachtgeschichten auswĂ€hlen.

Sonntag, 19. 06. 2005

Erdbeer-Ernte

Filed under: — Sahanya @ 13:46

Erdbeeren

Live-Blogging

Filed under: — Sahanya @ 12:52

Live-Blogging dieses Mal nicht von einem TV-Ereignis, sondern von einem ganz persönlichen Ereignis. Der Themenmixer wird Vater (nicht zum ersten Mal) und berichet seit ca. 10:00 Uhr.

Auch die werdende Mutter hat noch die Zeit und Ruhe um sich in einem Geburtsforum zu engagieren.

Viel GlĂŒck an die werdenden Eltern.

Zur „Live-Geburt” (der Anfang)

Donnerstag, 16. 06. 2005

Gewissensfrage

Filed under: — Sahanya @ 20:26

? Eine Tischplatte aus Buche (1,60 x 0,80 x 0,27) kostet ca. 84,- €, eine Arbeitsplatte aus Buche (1,80 x 0,80 x 0,27) kostet ca. 44,- €

Frage an den VerkÀufer: warum dieser riesige Preisunterschied?

Antwort des VerkÀufers: der eine Hersteller produziert im Ausland, der andere im Inland.

Freitag, 10. 06. 2005

Fragen ĂŒber Fragen

Filed under: — Sahanya @ 22:17

Ein faszinierendes Frage-Antwort-Spiel gibt es bei 20Q. Man denkt sich einfach etwas aus und beantwortet dann Fragen zu den Eigenschaften. Einfach mal ausprobieren und staunen.

Via René

Donnerstag, 09. 06. 2005

Trend

Filed under: — Sahanya @ 20:04

Bananen-Handy

Jetzt ist es schon fast amtlich: wir bekommen einen fruchtigen Sommer! Bei Cellfoam gibt es die Banane fĂŒrs Handy.

Via produkt der woche

Mittwoch, 08. 06. 2005

Literaturstöckchen

Filed under: — Sahanya @ 20:19

Alex hat das Literaturstöckchen an mich weitergereicht:

Welches Buch hat es aus deiner Sicht verdient auswendig gelernt zu werden?
Ohje, eigentlich keines. Aber es gibt eine ganze Menge BĂŒcher bei denen man die Quintessenz behalten sollte.

Leidest du mit den Charakteren im Buch?
Wenn mir das Buch gefĂ€llt, auf jeden Fall! Ob Frau oder Mann, alt oder jung spielt dabei ĂŒberhaupt keine Rolle.

Was hast du als letztes Buch gekauft?
J. Robert Lennon: Postmann – liegt aber noch ungelesen neben meinem Bett.

Das letzte Buch, was du gelesen hast?
Chris Heath: Feel, Robbie Williams

Welches Buch liest du gerade?
Tony Morrisson: Love

Welches ist Dein liebster Klassiker (vor mindestens 50 Jahren veröffentlicht)?
Thomas Mann: Der Zauberberg

Welches Buch hast Du mehr als 2 Mal gelesen?
J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe

FĂŒnf BĂŒcher, die du auf einer einsamen Insel zurĂŒcklassen wĂŒrdest.
Chris Heath: Feel, Robbie Williams
GĂŒnther Grass: Die RĂ€ttin
Theodor Fontane: Effi Briest
Die Bibel

Wenn man Dich 3 Wochen in eine Mönchszelle in Klausur stecken wĂŒrde, und Du darfst nur 3 BĂŒcher mitnehmen, welche drei Titel wĂŒrdest Du wĂ€hlen?

T. C. Boyle: Dr. Sex
Sven Regener: Neue Vahr SĂŒd
Jose Saramago: Der Stuhl und andere Dinge

Welche KinderbĂŒcher magst du noch?
Michael Ende: Momo und Die unendliche Geschichte
Astrid Lindgren: Ronja Reubertochter
J. R. R. Tolkien: Hobbit

Ich gebe mein Stöckchen weiter an René, Perun und Apollon.

Und ein nachtrÀgliches Stöckchen geht an Nemoflow.

Montag, 06. 06. 2005

Fruchtiger Sommer

Filed under: — Sahanya @ 18:47

Die Modefarben des diesjĂ€hrigen Sommers sind „fruchtig” und reichen von Mango-Orange bis Kiwi-GrĂŒn. Das passende Handy zum Outfit sollte auf keinen Fall fehlen.

Handys in den Sommerfarben

Via Trends in Japan

Sonntag, 05. 06. 2005

Vom TĂ€ter zum Opfer

Filed under: — Sahanya @ 18:06

Badewanne In der Badewanne liegend fragt man sich, ob man damals jemals daran gedacht haben könnte, selber das Opfer von KlingelmÀuschen werden zu können.

EU-Verfassung

Filed under: — Sahanya @ 15:15

EU Nach der Ablehnung der EU-Verfassung durch die Volksentscheide in Frankreich und den Niederlanden ist es wohl höchste Zeit sich mit den tatsĂ€chlichen Inhalten der EU-Verfassung zu beschĂ€ftigen, denn ohne die Entscheidung der Franzosen und NiederlĂ€nder grundsĂ€tzlich anzweifeln zu wollen, befĂŒrchte ich doch, dass diese nicht ĂŒber den eigentlichen Inhalt der Verfassung abgestimmt haben, sondern „ihrer Poitikverdrossenheit und ihre[r] Unzufriedenheit gegenĂŒber allen relevanten Parteien” Ausdruck verliehen haben.

Diese hĂ€ngt selbstverstĂ€ndlich auch mit der wirtschaftlichen Situation zusammen, die auch durch die EU mitbestimmt wird, aber ist ein Nein gegen die EU-Verfassung wirklich sinnvoll? Die EU wird sich dadurch nicht auflösen, ihre Politik sich (höchstwahrscheinlich) nicht Ă€ndern, aber die Ratifizierung der EU-Verfassung wĂŒrde meiner Meinung nach durchaus positive VerĂ€nderungen mit sich bringen (mehr Demokratie und Transparenz, StĂ€rkung der nationalen Parlamente, Formulierung gemeinsamer Werte und Ziele).

Wer sich selbst ĂŒber die EU-Verfassung informieren möchte, sollte sich folgende Links anschauen:


Was wĂŒrde sich mit der EU-Verfassung Ă€ndern?
– Flashfilm der Tagesschau

EU-Verfassung – Die Verfassung

Wozu eine europĂ€ische Verfassung? – Eine BroschĂŒre der EU

Selbst die Schweizer scheinen ihre ablehnende Haltung gegenĂŒber der EU aufzugeben. Aktuelle Ergebnisse der heutigen Abstimmung ĂŒber den Beitritt der Schweiz zu Schengen/Dublin zeigen die BefĂŒrworter mit ca. 54% in der Mehrheit.

Man sollte Europa, bzw. die EU als Chance mit einem wohl nie endenden Bedarf an Verbesserungen verstehen und nicht als drohendes, unheilbringendes, anonymes Monster.

Chris Heath: Feel, Robbie Williams

Filed under: — Sahanya @ 12:58

Chris Heath: Feel, Robbie Williams Geschafft! Endlich!

Aber vorneweg vielleicht etwas positives: Robbie Williams ist ein mehr oder weniger normaler Mensch. Aha, ja wer hĂ€tte das gedacht, nur dafĂŒr hĂ€tte man eigentlich nicht diese von Robbie Williams bzw. Robert Williams autorisierte Biografie lesen mĂŒssen. Nach dem Zitat auf dem Klappentext:

Extremely intimate … Fascinating

Toby Litt, Sunday Times

Und der Rezension beim Amazon

This is a groundbreaking book; truly original and brilliantly written; a grippingly honest story of an extraordinary man.

hatte ich mir etwas mehr erhofft, zumindest ein etwas spannenderes Buch.

Um eine Biografie handelt es sich beim diesem Buch sowieso nicht, denn es sind eher von Chris Heath aufgezeichnete Unterhaltungen bzw. Situationsbeschreibungen aus den Jahren 2002 bis 2004. Und so wie das Leben eines Popstars zum großen Teil auch aus Routine besteht (spĂ€t aufstehen, Arbeiten – Konzert geben oder neue Songs schreiben bzw. aufnehmen, evtl. auch einen Preis entgegennehmen –, Essen, Freizeit – Playstation, Backgammon, Golf, Frauen etc. –, in den frĂŒhen Morgenstunden ins Bett gehen), so wird auch das Beschreiben dieser TĂ€tigkeiten bzw. das Lesen darĂŒber zur Routine.

Wer sich also Einblicke in das private Leben bwz. Innenleben von Robbie Williams erhofft hat oder sogar schöne Fotos (auch die fehlen in diesem Buch), der wird enttĂ€uscht sein. Die wenigen Lichtblicke diesbezĂŒglich tĂ€uschen nicht darĂŒber hinweg, dass das Buch zum grĂ¶ĂŸten Teil aus Dingen besteht, die man nicht wirklich wissen muss/möchte:

  • Robbie Williams trinkt seinen Kaffee gerne bei/von Starbucks.
  • Robbie Williams nimmt schon mal gerne neue Songs nackt auf. (Mehr zu diesem Thema gibt es hier.)
  • Robbie Williams schlĂ€ft nicht gerne alleine.
  • Robbie Williams wundert sich darĂŒber, dass Groupies von sich behaupten sie wĂ€ren keine Groupies.
  • Robbie Williams möchte in den USA keinen Erfolg haben.

Man erfÀhrt allerdings auch folgendes:

  • Robert Peter Williams möchte nicht Robbie Williams sein.

Suche/Ersetze nach Abfrage

Filed under: — Sahanya @ 12:11

Fußnoten Aufgabe: In einem Word-Dokument sind verschiedene Fußnoten (keine „echten” Fußnoten, sondern einfacher Text), die unterschiedliche Tags bekommen sollen. Also, die Fußnote 1) soll einen Tag mit der ID f1 bekommen, die Fußnote 2) einen Tag mit der ID f2, die Fußnote * soll den Tag mit der ID f3 bekommen usw. Dies kann durch einen simplen Suche/Ersetze-Vorgang in Word erreicht werden:

Suche: 1), ersetze mit: <FnR RefID=f1>1)</FnR>

Um diesen Vorgang auch fĂŒr Benutzer, die im Umgang mit Word sehr unerfahren sind komfortabel zu gestalten und um sich das lĂ€stige Eintippen des kompletten Tags zu ersparen, habe ich ein Makro erstellt.

(weiterlesen…)

 

Powered by WordPress | Angepasst von: www.vlad-design.de