Sahanya

Dienstag, 28. 09. 2004

Entspannung

Filed under: — Sahanya @ 18:57

Entspannung Es kann sehr entspannend sein mit Menschen zusammen zu arbeiten, die verstehen wovon man spricht. Ein wirklich produktiver Tag heute.

Sonntag, 26. 09. 2004

Stadtkind

Filed under: — Sahanya @ 18:40

Eicheln

So sehen Eicheln also am Baum aus, sonst kenne ich die ja nur so:

Spielkarte

Farben

Filed under: — Sahanya @ 14:55

Welche Farbe hat das Internet?

Douwe Osinga stellt auf seiner Homepage ein Tool zur VerfĂŒgung, das mit einem eingegebenen Begriff sĂ€mtliche Google-Bilder durchsucht. Von den ersten neun Treffern wird dann der Farb-Mittelwert ermittelt. Hier gehts zu Word Color.

Internet-Farbe
Blog-Farbe
Weblog-Farbe

Via Photoshop Weblog

Weblog

Filed under: — Sahanya @ 14:33

Dr. Web und Dirk Metzmacher sind die Herausgeber des neuen Photshop Weblog.

Via Dr. Web Newsletter Nr. 190

Basteln

Filed under: — Sahanya @ 13:40

Paperdolls

Stars und Sternchen kann man bei Liisa’s Paperdolls neu einkleiden und schminken.

Via J-Walk Blog

Freitag, 24. 09. 2004

Blende und Belichtungszeit

Filed under: — Sahanya @ 19:37

Wer das Zusammenspiel von Blende und Belichtungszeit „live” am PC ausprobieren möchte, sollte beim Belicht-O-Mat (Achtung: Frame) des Fotolehrgangs auf Zeche Zollverein vorbei schauen.

Dort gibt es außerdem viele nĂŒtzliche Tipps zum Thema Digitalfotografie, u. a. eine Belichtungsrechenscheibe, falls man die Zahlenreihen der Belichtungszeit und der Blende doch nicht auswendig gelernt hat ;-)

Mittwoch, 22. 09. 2004

Scater

Filed under: — Sahanya @ 20:29

Scater Original Scater

Montag, 20. 09. 2004

Kunst

Filed under: — Sahanya @ 17:58

Fliegenpilze Tomatenkorb

Wer Tipps zur Deko von und mit Lebensmitteln sucht und ĂŒber eine gewisse Feinmotorik verfĂŒgt, sollte mal auf der Seite RussianFoods.com vorbeischauen.

Via J-Walk Blog

Interessant (wenn auch (kĂŒnstlerisch) nicht mein Geschmack – aber in Anlehnung an den Toastman) ist auch die Idee des mexikanischen KĂŒnstlers Joe Bravo seine Bilder auf Tortillas zu malen.

Via J-Walk Blog

Das Internet als Dachboden

Filed under: — Sahanya @ 17:01

In dem Artikel Bloggen gegen Alzheimer? bei Spiegel Online stieß ich auf folgenden Satz:

Gut möglich, dass sich schon etliche Jahre vorher verblassende Lebenserinnerungen online verbreiten und das Internet unversehens zum grĂ¶ĂŸten Biografieprojekt der Menschheitsgeschichte wird.

Stöbern unsere Kinder und Enkel also dann im Internet nach Aufzeichnungen aus unserem Leben anstatt auf dem Dachboden oder im Keller?

Schwein gehabt

Filed under: — Sahanya @ 16:25

oha?! Ich war doch sehr erleichtert, als ich bei einem zweiten Blick in den RĂŒckspiegel feststellte, dass nicht die Fahrerin des Autos hinter mir, die nackten FĂŒĂŸe hochgelegt hatte und zu schlafen schien.

Freitag, 17. 09. 2004

Zauberei

Filed under: — Sahanya @ 18:40

Zauberstab Sehr eindrucksvolle Beispiele von dem was mit Photoshop alles möglich ist, habe ich bei einem Link von Perun entdeckt.

Mehr zu tr/drop.funweb.a

BewegungsunschÀrfe und TiefenschÀrfe

Filed under: — Sahanya @ 18:26

Um beim fotgrafieren nicht immer auf die Standardprogramme (PortrĂ€t, Landschaft, Sport etc.) angewiesen zu sein, muss man sich als erstes die zwei folgenden Reihen (als Grundlage) einschĂ€rfen – wobei es je nach Kameratyp noch Zwischenwerte gibt:

Belichtungszeiten (in Sekunden):
1/1 – 1/2 – 1/4 – 1/8 – 1/15 – 1/30 – 1/60 – 1/125 –1/250 – 1/500 – 1/1000
(die Zeit halbiert sich jeweils)

Blende:
45 – 32 – 22 – 16 – 11 – 8 – 5,6 – 4 – 2,8 – 1,4 – 1
(die Lichtmenge verdoppelt sich jeweils)

(weiterlesen…)

Dienstag, 14. 09. 2004

Reflex?

Filed under: — Sahanya @ 19:05

AmpelWarum regen sich Autofahrer eigentlich so gerne auf, wenn jemand an der Ampel seinen Wagen abwĂŒrgt und neu starten muss? Hupen ist dann ja die ĂŒbliche UnmutsĂ€ußerung, die allerdings in Ihrer Konsequenz sehr unpassend ist. Denn ĂŒbersetzt soll es doch in etwa heißen: „Hey du Idiot, fahr endlich weiter.” Nun, ich habe noch nie erlebt, dass ein Autofahrer, der seinen Wagen beim Anfahren abgewĂŒrgt hat, es dabei belĂ€ĂŸt, womöglich aussteigt und sich erstmal die FĂŒĂŸe vertritt. Ich bezweifle außderdem, dass (insbesondere bei FahranfĂ€ngern) die NervositĂ€t sinkt und damit die Sicherheit steigt, wenn man nach dem AbwĂŒrgen des Motors angehupt wird. Ergo, das Anhupen bringt wohl in der Praxis eher wenig.

Was das Anhupen der Autofahrer, ist das Anmotzen unter Radfahrern (die Klingel reicht in solchen FĂ€llen nicht). Und tatsĂ€chlich wurde ich heute Zeuge, wie ein Radfahrer einen anderen anmotzte, weil der nicht gleich in die Pedalen kam als die Ampel auf grĂŒn sprang.

FĂŒr mich stellte sich die Frage: Ist das Anhupen bzw. Anmotzen also ein natĂŒrlicher Reflex oder war der Radfahrer ein verkappter Autofahrer?

So soll es denn sein

Filed under: — Sahanya @ 18:40

Hippy-Schaf

You are a – Hippy Sheep!
Peace dude, flower power, ban the bomb… more grass please.

The Sheep Quiz

Via kiesows

Montag, 13. 09. 2004

Suche

Filed under: — Sahanya @ 19:59

Was sollte mit diesen Suchbegriffen gefunden werden?

Google-Suche

Sonntag, 12. 09. 2004

Nichts

Filed under: — Sahanya @ 12:39

Nachthimmel

Picasa

Filed under: — Sahanya @ 11:05

Lange, sehr lange war ich auf der Suche nach einem Programm, mit dem ich meine Fotos organisieren kann und das beste was ich gefunden habe (bin allerdings immer dankbar fĂŒr noch bessere Tipps) war bzw. ist Picasa. Eine Software, die mir vor allen Dingen wegen der folgenden Features (Ă€hm … Eigenschaften) gefĂ€llt.

  1. Picasa erstellt keine zusÀtzlichen Thmunbnails von meinen Bildern.
  2. Picasa unterstĂŒtzt auch das Adobe Photoshop-Format *.psd.
  3. Bilder lassen sich sehr einfach in eigene Kategorien einordnen.
  4. Jedes Bild kann mit Stichworten versehen werden, die fĂŒr eine Suche hilfreich sind. Die Suche bezieht dann den Bildnamen, den Namen des Ordners (nicht nur der Picasa-Kategorie) und die Stichworte mit ein.
  5. Picasa „merkt”, wenn in bestimmten (vorher angegebenen) Ordnern Bilder hinzugekommen sind. Die entsprechende Kategorie wird dann bei einem Neustart von Picasa gekennzeichnet, so dass man immer weiß wo neue Bilder hinzugekommen sind, denen man eventuell noch Stichworte zuordnen möchte.

Außerdem gibt es die Möglichkeit Bilder zu bearbeiten (sehr rudimentĂ€r), zu verschicken, als Dia-Show anzusehen etc.

Screenshot

Samstag, 11. 09. 2004

Digitalfotografie

Filed under: — Sahanya @ 13:20

KameraNachdem ich also meine Kamera und mich geoutet habe, hier mein erster Tipp:

Sehr geholfen bei der Suche nach einer Kamera hat mir die Seite Digitalkamera.de. Dort findet man Beschreibungen zu allen Möglichen Modellen, außerdem Buchempfehlungen, Adressen zum Entwickeln der Fotos und eine Rubrik mit Fototipps.

Freitag, 10. 09. 2004

Stellung halten

Filed under: — Sahanya @ 17:46

verlegen Mit meiner Canon Powershot A70 komme ich mir schon ziemlich „klein” vor im AnfĂ€ngerkurs fĂŒr Digitale Fotografie – umgeben von lauter Canon EOS 300D. Aber ich werde tapfer die Stellung halten.

Montag, 06. 09. 2004

Firefox

Filed under: — Sahanya @ 18:29

FirefoxHeute bin ich endlich dazu gekommen mir auf meinem Rechner auf der Arbeit Firefox zu installieren. Eine wahre Wonne! Endlich passiert wieder etwas wenn ich die mittlere Maustaste betĂ€tige. Endlich muss ich nicht mehr einen umstĂ€ndlichen Rechtsklick – In neuem Fenster öffnen machen und danach 10 geöffnete Fenster schließen. Endlich muss ich nicht mehr 10 ZurĂŒck-Schritte machen (ich weiss man kann auch mehrer Schritte gleichzeitig gehen, aber dieses MenĂŒ ist nicht immer besonders aussagekrĂ€ftig) um zum Ausgangspunkt einer Recherche zurĂŒckzukehren. Endlich kann ich das Aussehen des Browsers selbst bestimmen – habe mich diesmal fĂŒr das Theme Noia 2.0 extreme entschieden.

Endlich fĂŒhle ich mich wieder wohl.

Jetzt hÀtte ich das Wichtigste fast vergessen: Endlich, endlich kann ich Bookmarks wieder in Gruppen ablegen und diese auch gruppenweise öffnen. Eine wirkliche Wohltat und vor allen Dingen eine enorme Zeitersparnis.

Wer noch mehr und vor allen Dingen fundiertere Argumente und auch ausfĂŒhrliche Anleitungen fĂŒr Firefox bzw. Mozilla möchte, sollte bei Perun vorbeischauen.

Donnerstag, 02. 09. 2004

Brownie

Filed under: — Sahanya @ 20:36

What junk best decribes you? Brownie

Brownie – Your like a brownie you melt on people and people stick to you your kind and affectionate. Your a good listener whether you know it or not and people look up to you no matter how they act everybody has a place for you in their heart.

Das hört sich doch lecker an ;-)

 

Powered by WordPress | Angepasst von: www.vlad-design.de