Sahanya

Freitag, 18. 01. 2008

Namenswahl

Filed under: — Sahanya @ 13:22

Teddy Den Namen f√ľr ein Kind auszuw√§hlen ist wirklich keine einfache Sache, schlie√ülich wird dieser Name das Kind sein ganzes Leben lang begleiten. Die Entscheidung √ľber den richtigen Namen sollte also in jedem Fall sorgf√§ltig getroffen werden. Was ausgefallene Namen angeht bin ich allerdings anderer Ansicht als der Herausgeber unseres Familienstammbuches, der im Kapitel: “Die Wahl der Vornamen” schreibt:

Ausgefallene Vornamen sollten vermieden werden.

Eine Seite weiter gibt es dann ein “Verzeichnis gebr√§uchlicher Vornamen” und darin findet man so unausgefallene Namen wie Blasius, Dankmar, Etzel, Mamertus, Wido (alle m√§nnlich) und Burghild, Hildegund, Hortensia, Meta, Winfrieda (alle weiblich).

Vielleicht liegt es ja daran, dass das Stammbuch aus dem Jahr 1998 ist, vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Beurteilung, ob ein Name ausgefallen ist oder nicht sehr subjektiv ist (im Gegensatz zur Beurteilung gewöhnlich/ungewöhnlich bzw. gebräuchlich/ungebräuchlich). Denn vor einer Woche bin ich auf den Artikel Wie heißt denn du? der Zeitschrift Eltern gestoßen. Dort heißt es gegen Ende des Artikels:

Manch einer weiß seinen Namen Tassilo oder Rahel erst als Erwachsener zu schätzen.

Aber ganz zuf√§llig wei√ü ich, dass der Name “Rahel” doch nicht sooo ungew√∂hnlich ist. Bei Google erh√§lt man dazu immerhin 938.000 Treffer im Gegensatz zu Tassilo (524.000) oder Thordis (129.000). Bei all diesen √úberlegungen muss immer auch die kulturelle Herkunft eines Namens beachtet werden und im Zuge der Globalisierung und einer Internationalisierung sollten Kinder in Zukunft mit allem rechnen ;-)

2 Kommentare

  1. Tassilo und Thordis sind schon außer gewöhlich. habe ich noch nie gehört. Wobei mir Rahel schön geläufiger ist.
    Klaus

    Kommentar by Klaus — Montag, 21. 01. 2008 @ 10:20

  2. sehr sch√∂n geschrieben. ja die wahl der namen f√ľr das eigene kind ist keine leichte sache. ich hoffe jedenfalls, dass du mit deinem namen immer noch zufrieden bist.
    boni

    Kommentar by boni — Dienstag, 05. 02. 2008 @ 14:55

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

 

Powered by WordPress | Angepasst von: www.vlad-design.de